Informationsportal über plastische Chirurgie
Finden Sie den besten Spezialisten
  • Schrift vergrößern
  • Standard Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Bauchstraffung Bauchdeckenstraffung

Bauchdeckenstraffung - Klinik der plastischen Chirurgie in Prag - Tschechien

Bauchdeckenstraffung

bauchdeckenstraffungWie verläuftdie OP bei einer Bauchdeckenstraffung?

Die überschüssige Haut wird wegoperiert und ein horizontaler Schnitt wird im Bikini Bereich versteckt. Manchmal, wenn der Bauchbereich auch zu dick ist, muss eine Bauchdeckenstraffung – also Muskulatur am Bauch gestrafft werden, bevor der Schnitt im Bikini Bereich erfolgt. Es wird daher ein Fettabsaugen durchgeführt und dann die Haut gestrafft. Nur in wenigen Fällen, wenn die Patientin schlank ist, kann eine Bauchdeckenplastik ohne Liposuktion durchgeführt werden.

Risikofälle bei Bauchdeckenstraffung

fettschuerzeFrauen, die eine starke Reduktionsdiät hinter sich haben, jedoch nicht ihr Gewicht mindestens 6 Monate halten können, haben das Risiko, dass die Narbe nicht bei erneuter Gewichtsabnahme oder – zunahme schön aussehen würde. Somit wäre die Wunde entweder geschrumpft oder gedehnt. Deshalb ist es bei übergewichtigen Frauen wichtig, das Wunschgewicht mind. 4-6 Monate zu halten, um nach der Bauchdeckenstraffung zu schönen Ergebnissen zu kommen.


Postoperative Pflege bei der Bauchdeckenstraffung

bauchdeckenplastikDer Spitalaufenthalt beträgt bei dieser OP 2-3 Tage. Wenn Sie diese Art der OP im Ausland aus Kostengründen durchführen wollen, müssen Sie die postoperative Pflege selbst in die Hand nehmen, bzw. müssen Sie dafür sorgen, dass Sie entweder zur Nachsorge länger (bis zu 7- Tage) im Ausland bleiben oder nach Ihrer Rückkehr jemanden haben, der Ihnen die Wunden desinfizieren kann oder den Verband wechselt. Wenn Sie wollen, können Sie dies auch selber übernehmen, sollte es jedoch zu Komplikationen kommen (5% Risiko der Fälle), sollten Sie lieber zum Arzt gehen. Hier haben Sie entweder die Wahl, zum Arzt ins Ausland zurückzukehren (hier ist die postoperative Nachsorge kostenlos) oder sich auf Eigenkosten (je nach Höhe Ihrer eigenen Franchise) im Inland behandeln zu lassen. Bei der Bauchdeckenstraffung ist es wichtig, eine Kompressionswäsche regelmässig zu tragen und in der ersten Woche nach der OP die Wunde zu desinfizieren, damit es nicht zu Entzündungen kommt. Ob Sie das Risiko (5%) zwecks Kosteneinsparung in Kauf nehmen wollen, bleibt nur Ihnen überlassen. Natürlich passiert in Normalfall (95%) nichts, wenn aber, dann müssen Sie die postoperativen Nachsorgekosten unter Umständen selber tragen, da die einheimische Krankenkasse nichts übernimmt.