Informationsportal über plastische Chirurgie
Finden Sie den besten Spezialisten
  • Schrift vergrößern
  • Standard Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Facelifting

Facelifting Tschechien - Klinik der plastischen Chirurgie in Prag

Facelift

facelifting halsliftingFacelifting gehört in der plastischen Chirurgie mitunter zu den komplexesten Operationen, die nur durch einen erfahrenen plastischen Chirurgen durchgeführt werden sollten. Bevor man sich dieser Operation unterzieht, sollte man bedenken, dass man mindestens 3 Wochen nach diesem Eingriff nicht gesellschaftsfähig ist. Es sollte ebenfalls für mindestens 1 Woche Urlaub eingerechnet werden, da man unmittelbar nach der OP einen Kopfverband bis zu einer Woche tragen muss und jede körperliche Anstrengung vermeiden sollte. Informationen zu Facelifting finden Sie auch auf unseren Partnerseiten.


 

Gesichtsstraffung

gesichtsstraffungWelche Frau würde sich nicht wünschen, auch im höheren Alter noch jugendlich auszusehen. Manche Berufe erfordern dies sogar, z.B. wenn man als prominente Person im Mittelpunkt der Öffentlichkeit steht. Die Struktur der Haut lässt sich zwar oberflächlich durch Cremen oder verschiedenen Laserbehandlungenn glätten, falls jedoch bestimmte Bereiche der Haut stark an Elastizität verloren haben, hilft hier nur eine Gesichtsstraffung (Facelifting).

Wie verläuft die OP beim Facelifting?

Die Operation einer Gesichtsstraffung erfordert eine Vollnarkose, wobei diese 2-2,5 Stunden dauern kann. Die Narbe wird im Kopfbereich in den Haaren und hinter den Ohren versteckt. Die Haut wird gespannt und mit einer speziellen Methode mehrschichtig genäht, so dass man zum optimalen ästhetischen Ergebnis kommen kann (sogen. SMAS Methode). Danach muss der Patient mindestens 2-3 Tage im Krankenhaus bleiben und in der Woche nach der OP zum Verbandwechsel und zur Kontrolle zum Arzt gehen. Danach muss geduldig gewartet werden, bis sich alle Fäden aufgelöst haben und Schwellungen zurückgegangen sind.

Risikofälle bei Facelifting

face liftingPatienten mit einem hohen Anspruch an grosser Veränderung im Gesichtsbereich sollten bedenken, dass die Mimik im Gesicht nicht eingeschränkt werden sollte. Schliesslich will man nicht „wie geliftet“, sondern unauffällig natürlich aussehen. Wenn Facelifting durch einen Spezialisten durchgeführt wird, muss postoperativ nichts befürchtet werden, wichtig ist, dass die postoperative Pflege eingehalten wird. Zu den Risikogruppen bei dieser Operation gehören Personen mit schlechter Narbenverheilung. Da diese OP meistens bei Personen in höherem Alter (ab 50) durchgeführt wird, ist eine gründliche Vor-OP Untersuchung incl. EKG zwingend nötig.


Postoperative Pflege nach Facelifting (Halslifting)

face liftDer Spitalaufenthalt beträgt bei dieser OP 2-3 Tage. Hier muss in den 2x in der kommender Woche nach der OP die Narbenverheilung kontrolliert werden, um mögliche Entzündungen zu vermeiden oder rechtzeitig zu behandeln. Wenn Sie diese Art der OP im Ausland aus Kostengründen durchführen wollen, müssen Sie die postoperative Pflege selbst in die Hand nehmen, beim Facelifting ist jedoch eine besondere postoperative Pflege von dem behandelnden Arzt zwingend notwendig. Nach 7 Tagen ohne Entzündungen lässt sich sagen, dass der Patient aus dem grössten Risiko raus ist und wieder in seine Heimatland fahren kann.

 

Kosten Facelifting

Kosten in Tschechien für Facelifting

2600 € incl. Vollnarkose, zzgl. 2-3 Tage Klinikaufenthalt 100-300 €

Gesamtpreis: 2800 €